Veranstaltungsdetails

Kümmer' du dich mal drum! - Einblicke in den Dritten Gleichstellungsbericht

Männern wird Homeoffice angeboten, damit sie freitags mal konzentriert an einem Paper arbeiten können. Frauen wird Homeoffice angeboten, damit sie Beruf und Kinderbetreuung besser vereinbaren können. Die Geschlechterrollen scheinen klar verteilt zu sein und unter den Bedingungen der Pandemie zementiert zu werden.

Prof. Dr. Miriam Beblo aus der Sachverständigenkommission stellt den 3. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung vor, der aufzeigt, wie Digitalisierung in der Arbeitswelt geschlechtergerecht gestaltet werden kann. Der Zwang ins Homeoffice durch die Coronapandemie hat hier zu interessanten Entwicklungen geführt.

Almut Schnerring hat die Initiative Equal Care Day gegründet, um auf die mangelnde Wertschätzung und unfaire Verteilung von Sorgearbeit aufmerksam zu machen. Sie setzt sich dafür ein, Politik und Wirtschaft dafür zu gewinnen, die unterschiedlichen Bereiche von Care-Arbeit ernst zu nehmen und im Wirtschaftssystem mitzudenken.

In Kooperation mit Evangelische Akademie im Rheinland und Evangelisches Forum Bonn.

Zur Anmeldung geht es hier entlang: https://zoom.us/webinar/register/WN_1248qT80Q4aqBaOA8epmAQ

Veranstaltungsort

digital über Zoom



Anmeldung

Mit * gekennzeichnete Felder bitte ausfüllen

Information
Wir erheben nur Daten, die wir für eine ordnungsgemäße Veranstaltungsorganisation benötigen oder im Rahmen des Weiterbildungsgesetzes verwerten müssen. Ihre personenbezogenen Daten werden dabei nicht weitergegeben. Eine anderweitige Nutzung der Daten erfolgt ohne ausdrückliche Einwilligung nicht.

Termin(e)


02.03.2021, 19:30-21:00 Uhr
Preis
Teilnahme ist kostenlos
Anmeldeschluss
02.03.2021

Kursleitung
Prof. Dr. Miriam Beblo, Sachverständigenkommission Dritter Gleichstellungsbericht
Almut Schnerring, Initiatorin Equal Care Day Kampagne


Downloads

Veranstalter