Weltgebetstag

Die Weltgebetstags-Arbeit gehört zum traditionellen Themenfeld des Trägers der Weiterbildungseinrichtung der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland e.V.. Hier bieten wir seit vielen Jahren Seminare und Studientage zum aktuellen Weltgebetstags-Land an.

In den Werkstätten und Studientagen zum Weltgebetstag, die einen Schwerpunkt der Weltgebetstagsarbeit der EFHiR bilden, werden Sie ausführlich über die aktuelle soziale, wirtschaftliche und politische Situation des jeweiligen Weltgebetstagslandes informiert. Sie erhalten Informationen über Land und Landschaften, erfahren wie die Menschen in Stadt und Land leben und insbesondere wie sich der Alltag der Frauen im Weltgebetstagsland gestaltet.
Die biblischen Texte der Weltgebetstagsordnung werden gemeinsam erschlossen und Gestaltungsvorschläge für den Gottesdienst erarbeitet.
Da der Weltgebetstag eine ökumenische Bewegung ist, sind auch alle Veranstaltungen zum Weltgebetstag ökumenisch ausgerichtet und für alle interessierten Frauen offen. Eine Mitgliedschaft in der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland e.V. ist nicht Voraussetzung.

WGT-Werkstätten

Die WGT-Werkstätten der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland e.V. werden von der ökumenischen AG WGT Rheinland ("Arbeitsgemeinschaft christlicher Frauen für den Weltgebetstag im Rheinland") vorbereitet. Die Weiterbildungseinrichtung der Ev. Frauenhilfe im Rheinland führt die vier Seminare in Kooperation mit der Jakob-Kaiser-Stiftung e.V. durch.

WGT-Studientage

In 19 Kreisverbänden der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland finden auch 2019 wieder Studientage zur Vorbereitung auf den Weltgebetstag statt.

Die Studientage werden geleitet von:

  • Iris Pupak (Weltgebetstagsreferentin EFHiR),
  • Ulrike Schalenbach (Weltgebetstagsreferentin EFHiR)

Die Anmeldung erfolgt bei den jeweils angegebenen Ansprechpartnerinnen direkt.

Ansprechpartnerin


alt

Marion Ludwig
Anmeldung Weiterbildungseinrichtung

 0228 9541 123
 0228 9541 100

 E-Mail schreiben