Veranstaltungsdetails

Frauen und Geld - eine besondere Beziehung?!

Beim Thema Finanzen gibt es immer noch große Unterschiede zwischen Frauen und Männern. Verschiedene Studien und statistische Daten belegen dieses Ungleichgewicht eindrücklich. Die Gründe sind vielfältig, die Auswirkungen fatal.

In der Praxis wissen Frauen über Finanzen weniger als Männer. Sie kümmern sich seltener aktiv um den Aufbau von Notgroschen, Rücklagen und Vermögen für die Familie und sich selbst. Im Fall von Trennung, Scheidung, Krankheit, Pflegebedürftigkeit oder Tod des Partners rächt sich die fehlende Erfahrung.

Das möchten wir mit der neuen Themenreihe FRAUEN & GELD ändern. Das neue Programm soll Frauen dabei helfen, die Scheu vor dem Thema zu verlieren, das Selbstbewusstsein und das Wissen über den Umgang mit Geld zu stärken, Hemmnisse abzubauen und Abhängigkeiten zu reduzieren. Gemeinsam mit anderen Frauen und im geschützten Raum! Finanzen dürfen Spaß machen!

Getreu dem Motto „Ein Mann ist keine Altersvorsorge“ (Hilma Sick) begeben wir uns in dem Workshops auf eine kurze interaktive Reise. Und die beginnt im eigenen Kopf und nicht beim Finanzberater!

Der Workshop findet im Rahmen des Weltfrauentags in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bonn statt.

Das gesamte Programm und die Möglichkeit der Anmeldung zu den einzelnen Workshops finden Sie hier.

Der Workshop um 10:00 Uhr beinhaltet die gleichen Fragen wie der Workshop um 11:00 Uhr.

 

Veranstaltungsort

Digital. Der Link wird Ihnen nach Ihrer Anmeldung zugesendet.



Termin(e)


08.03.2022, 11:00-11:45 Uhr
Preis
Teilnahme ist kostenlos
Anmeldeschluss


Kursnummer
67/22

Kursleitung
Frau Dr. Elke Nickel

Downloads

Veranstalter

Weiterbildungseinrichtung der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland e.V.
Ellesdorfer Straße 50
53179 Bonn